SCHWIEGERTOCHTER GESUCHT

Standard

Ich hab ja keine Ahnung, ob irgendjemand außer mir diese Sendung schon einmal gesehen hat, aber ich finde sie so unterhaltsam, das ein gutes Kabarettprogramm schwer mithalten kann. Es ist so unglaublich, dass ich es Sonntags, vorausgesetzt ich habe nicht etwas wirklich Wichtiges vor, immer wieder anschauen muss.

Ich finde es absolut haarsträubend und auch irgendwie unwirklich, dass es SO ETWAS in unserem Jahrtausend noch gibt. Und es ist für mich unvorstellbar, dass all das fürs Fernsehen nur gestellt ist, wenn das nämlich der Fall wäre, würden die Darsteller meinen ganz persönlichen Oskar für diese Höchstleistung verliehen bekommen. So etwas kann man unmöglich spielen – ja Tom Hanks vielleicht, aber keine Laienschauspieler aus Buxdehude!

Mir ist schon bewußt, dass es Männer im fortgeschrittenen Alter gibt, die noch bei Mutti wohnen. Mir ist auch klar, dass sich diese Männer eine Frau wünschen. Sehr sogar. Und ich weiß auch, dass diese männlichen Menschen ein klitzekleines bissl anders ticken. Aber so anders?

Mir ist auch verständlich, dass sich diese Mütter nichts sehnlicher wünschen, als eine Frau für ihren Sohn, sie haben ja schließlich schon selbst ein Alter erreicht, in dem sie schon lange Großmutter sein könnten, aber anstatt sich um ein Enkelkind kümmern zu dürfen, haben sie noch immer die Fürsorge und Pflege ihres eigenen, erwachsenen, teilweise bereits grauhaarigen männlichen Kindes über, der noch immer den selbstgestrickten Pullover von der Tante Erni aus 1986 trägt, dessen größtes Hobby – malen nach Zahlen – ist, und der erinnert werden muß, sich die Zähne zu putzen.

Diese Söhne sind auch keine wirklichen Männer – woher auch? Ich frage mich allerdings jedes Mal, welche Frauen sich wohl bewerben, um IHN kennenzulernen? Gut, wenn ich sie dann sehe, diese Schwiegertochteranwärterinnen – sie passen ja irgendwie……….. und das ist auch in Ordnung so! Zukünftige Partner sollten ja unbedingt zueinander passen! Und in diesen speziellen Fällen ganz besonders!

Wenn sich aber eine 38jährige Mutter von 2 Kindern, für so einen Mann bewirbt, der mit 53 Lenzen noch bei Mutti in seinem Kinderzimmer wohnt, seine Spidermanbettwäsche heiß liebt, und Poster von David Hasselhoff in seinem Knight Rider an der Wand hängen hat, frage ich mich schon, was sich diese Dame wohl erwartet? Es wäre natürlich eine logische Erklärung (zumindest für mich), dass sie sich ein drittes Kind wünscht. Der Wunsch kann ihr hier sofort erfüllt werden, und sie hat den Vorteil – mit 53 ist das Windelalter bereits vorbei!

Nein ehrlich – ich verstehe die Beweggründe der Herren, ich verstehe auch die Beweggründe der Mütter (noch viel mehr sogar), aber ich begreife die Motivation der Damen einfach nicht! Welche Frau möchte einen Mann, der ohne Mutti hilflos ist? Welche Frau möchte einen Mann, der noch niemals geküsst hat? Welche Frau möchte einen Mann, der so betreuungsbedürftig und unselbstständig ist? Ich kenne keine Einzige!

Ich meine all das ganz ehrlich nicht böse – und ich spreche nur für mich – ich kann es nicht verstehen! Und wenn es für mich eine unterhaltsame Stunde der „anderen Art“ vor dem Fernseher bedeutet, kann mir meine Sichtweise darüber niemand verbieten – und es wird ja öffentlich gemacht, und jeder darf seine eigene Meinung dazu haben! 

Und ich wünsche allen Schwiegertöchtern, Söhnen und Müttern von Herzen, dass es, wie auch immer, zu einem Happy End kommt!

Advertisements