Sex ist ein göttliches Spiel

Standard

An dieser Stelle möchte ich über Sex reden. Ja genau, dieses seltsame Zeug, bei dem Genitalien die aussehen wie Gemüse aus dem Weltall aneinander gerieben werden und wenn der biologische Imperativ zum Erfolg geführt hat, die Frau etwas in der Größe eines Basketballs aus ihrem Unterleib presst … eine krasse Art, sich fortzupflanzen. Erinnert mich an die Alien Filme.Aber darum geht es mir nicht.

Ich schreibe über Sex, weil es womöglich das ist, was von jedem ausgeführt wird (na ja von jedem nicht – selbst ein 80 Jähriger Einsiedler mit Lepra hat wahrscheinlich mehr Sex als ich – im Moment jedenfalls) aber am wenigsten verstanden wird.

Was es daran zu verstehen gibt? Zum Beispiel dass Sex viel, viel mehr sein kann als purer Lustgewinn (was erst einmal auch völlig in Ordnung ist). Er kann auch mehr sein, als ein Austausch von Intimitäten oder Energien. Er kann sogar mehr sein als der Ausdruck von Liebe zwischen zwei Partnern.

Sex kann das Tor zum Unmanifesten sein, der direkte Zugang zum Göttlichen. Ich spiele hier nicht auf tantrische oder taoistische Techniken an. So interessant dies für Anfänger auf den erwähnten Gebieten sein kann – eine Technik ist nicht nötig.

Auf was es wirklich ankommt ist etwas, um was es in unserem gesamten Leben gehen und alles verändern kann. Es geht in erster Linie um Entspannung, um Hingabe. Um totale Hingabe an den Augenblick. Ich empfehle – auch beim Sex mit einem Partner – deine ganze Aufmerksamkeit bei DIR zu behalten. Ja, ganz richtig, nur bei Dir. Viele Menschen glauben, besonders viele Männer, sie müssten beim Sex eine Leistung vollbringen, besonders gut sein, sich erst einmal um den Partner kümmern (natürlich damit dieser nicht enttäuscht ist) – ganz einfach ein guter Liebhaber, eine gute Liebhaberin zu sein. Genau dieser Druck, den man sich selber macht, führt dazu, dass es zu unbefriedigendem Sex kommen kann.

Das Geheimnis ist dasselbe wie immer: Aufhören zu denken und sich hingeben. Für Menschen, die sich damit zu Beginn etwas schwer tun, können sinnliche Massagen mit warmem Öl, Musik, Kerzenlicht helfen …

Ich habe vor langer Zeit herausgefunden, dass wenn man sich völlig in den Moment begibt – und natürlich nur und total ins Fühlen geht – die sexuelle Energie ganz anders fließt und wirkt als wenn man dabei noch im Kopf ist, sprich: Etwas will oder nicht will.

Eines Tages begann ich mich während des Orgasmus einfach, vor allem körperlich, zu entspannen und tief in den Höhepunkt hinein zu atmen. Das Ergebnis war dass ich einen Ganzkörper – Orgasmus hatte – ohne zu ejakulieren. Viele tantrische Techniken zielen genau darauf ab: Die Ejakulation beim Mann zu verhindern, um die schwächende Wirkung der Entladung zu verhindern, die Energie zu speichern. Ich mag aber nichts verhindern und will auch nichts TUN wenn es um Sex geht. Wie immer liegt der Schlüssel im loslassen. Wenn ich nichts mehr festhalte, muss ich auch nichts verhindern. 

Ich war sehr begeistert als ich diese Erfahrung das erste mal machte. Ich dachte nur WOW – das kommt mir sehr entgegen, wieder mal nichts machen zu müssen „smile“-Emoticon Die Möglichkeit, so die Energie zu behalten ist natürlich auch vorteilhaft für die Frau. Man pennt als Mann nach dem Abspritzen eben nicht gleich ein und der Dame bleibt der Griff in die Nachttischschublade nach dem Vibrator erspart …

  
Der Orgasmus der zu Gott führt ist möglich, wenn man vollkommen entspannt. Viele Menschen haben Nackenschmerzen vom masturbieren – das ist kein Witz. Wenn es auf den Höhepunkt zugeht, werden sie mit ihren Bewegungen immer schneller und verkrampfen, das führt zu Verspannungen, das kann es nicht sein.

Mein Rekord, die Energie ohne zu ejakulieren auszukosten, liegt bei 9 Stunden. Da muss ein roter Tantriker lange dran stricken … einfach loslassen und atmen …

Das ist alles ganz nett aber das ist gar nicht die Hauptsache. Meine letzte Freundin „beschwerte“ sich bei mir, dass sie erst einmal 10 Minuten „arbeiten“ musste, um mich zurück zu holen, da ich beim Sex mit einer Frau die ich liebe, meinen Körper verlasse, ich löse mich auf, ich „bade“ in meiner göttlichen Essenz. Wie sie auf die Idee kam, mich da wieder zurück zu holen, keine Ahnung…

Versteht mich nicht falsch: Ich habe nichts gegen einen Quickie auf der Waschmaschine oder wenn sich jemand eine Gummimaske überzieht und die Peitsche herausholt…alles darf sein. Sich austoben, versauter Sex ist ok – wenn es aber NUR darum geht, den oberflächlichen Hunger zu stillen, der sowieso nie wirklich gestillt werden kann, dann läuft etwas schief. 

Sex ist ein göttliches Spiel des Bewusstseins. Es ist wirklich schade, dass Menschen auf der Stufe der reinen Kopulation stehen bleiben, es kann etwas so unglaublich erfüllendes sein, wenn man jegliche Kontrolle aufgibt und sich selbst als das erfährt, was man in Wirklichkeit ist: Gott / Göttin.

Nur die …

Standard

„Hey Baby, dein Körperbau ist ja der Wahnsinn! Wie wäre es mit uns zwei heute Abend, Süße?“, grinste der Mann an der Bar.

Die angesprochene Frau drehte sich elegant zu ihm um, verzog keine Miene und antwortete: 

„Ich bin weder Baby noch Süße für einen Fremden wie dich. Ich besitze einen Namen und wenn sich jemand für mich interessiert, sollte er diesen als erstes lernen und nie wieder vergessen. Im Übrigen ist mein Körper nicht Wahnsinn, sondern wertvoll. Man bekommt ihn nicht für eine Nacht, man bekommt ihn nicht einzeln und schon gar nicht bekommt man ihn so einfach. Ich bin kein Stück Fleisch auf zwei Beinen, sondern ein Mensch mit Herz und Seele. Ein Mann der mich will, bekommt mich nur im Ganzen und das für ein ganzes Leben, aber auch nur, wenn er bereit ist mir das wertvollste zu schenken, was er besitzt. Es ist weder Geld, noch Besitz das ich damit meine. Alles was ich möchte, ist sein Herz. Sex haben kann jeder Trottel, aber die Ehre zu lieben und geliebt zu werden gebührt nur den Wenigsten. Mir ist es egal wie lange es dauert, mir ist es egal ob andere mehr Partner hatten wie ich. Ein einziger Mensch der mich wahrhaft liebt, ist alles was ich zum Leben brauche. Also nein, es gibt kein Uns und auch keine Nacht.“

image

Ungewollter Seitenwechsel

Standard

Gelacht,
verstanden,
gemocht.
Vielleicht sogar-
geliebt

Doch dann schmierte 
das System für mich ab

Grübelnd,
unverstanden,
beobachtet.
Vielleicht sogar- 
belächelt

Und dann lag ich
abseits der Norm

Geächtet
gemieden,
unbequem.
Vielleicht sogar-
unheimlich

So lebte ich,
als Du mit mir fertig warst

(Wolfsskin)

image

Kein Liebesgedicht

Standard

Heute … Kein Liebesgedicht

Ich würde gerne Mal wieder ein Liebesgedicht schreiben.
Doch da gibt es immer Einwände.

„Du schreibst oft zu persönlich.“

„Lass doch bitte die Bezugspunkte weg,
zumindest Punkte welche zur Realität führen.“

„Das muss nun wirklich nicht jeder lesen
und damit auch wissen.“

Wie aber soll ich ein Gedicht über Liebe schreiben,
wenn ich meine Liebe nicht benennen kann?

Vielleicht sollt ich mich ans Meer stellen,
deinen Namen rufen und die Wellen bitte –
meine Liebe zu dir zu tragen.

Auch könnt ich den Wind bitten,
meine Worte zu dir zu wehen.

Doch woher soll der Wind wissen
wer du bist?
Wie soll die Welle deine Sinne finden,
wenn ich dich nicht benennen darf.

Also schreib ich keine Liebesgedichte.

image

Eine Stier-Frau verführen

Standard

Eine Stier-Frau verführen

Du hast dein Auge auf eine Frau geworfen, die zwischen dem 20. April und dem 20. Mai geboren wurde? Dann ist sie ein Taurus. Sternzeichen Stier. Wenn du denkst, du kannst sie einfach für eine Nacht haben, dann liegst du weit daneben. Du wirst in ihrem Netz gefangen sein, bevor du überhaupt weißt, was mit dir passiert ist. Wenn du aber mutig genug bist, um es dennoch mit ihr zu versuchen, dann lies weiter, um herauszufinden, wie sie ein Auge auf dich wirft. Und nur auf dich.

1 von 3: Ihr Aufmerksamkeit erhalten

1.

Sei geduldig. Diese Göttin der Liebe ist von der Venus und sucht etwas Sicheres. Sie wird nicht jeden an sich heranlassen. Und deswegen musst du Geduld haben. Sie kann nicht mit einem bedeutungsvollen Blick verführt werden, oder mit einem starkem Getränk. Um diese Frau zu bekommen, musst du Zeit investieren. Sie wird es wert sein!Zerbrich dir nicht den Kopf darüber, tief in ihren Freundeskreis einzudringen. Das ist der notwendige Teil, um sie zu erobern. Du musst eine Vertrauensgrundlage schaffen, bevor du sie auch nur in die Nähe deines Bettes bekommst. Und würdest du eine Frau haben wollen, die anders und einfacher ist?

2.

Mache ihr den Hof. Das ist die Methode, um ihren Freundeskreis herum zu kommen. Zeige ihr, dass du sie nach Gentleman Art bewunderst. Bringe ihr Blumen. Schreibe ihr einen Brief. Küsse sie auf die Wangen, wenn du dich verabschiedest. Bringe sie dazu, dass sie mehr möchte. Erinnerst du dich an das, was dir deine Großeltern erzählt haben, wie man einer Dame den Hof macht? Du hörst besser nochmal zu und machst dir Notizen.Wenn du ihr Blumen bringst, dann bring ihr schöne Blumen. Die Stier-Frau liebt schöne Dinge. Finde heraus was ihre Lieblingsblumen sind und schicke sie ihr mit einer schönen Nachricht. Entfache ihr Interesse, indem du ihr dein Erwachsensein zeigst, deine Intentionen und Absichten.

3.

Hilf ihr dabei, dass sie sich sicher fühlt. Diese Göttin hat Probleme mit Vertrauen. Sie möchte einen Liebhaber von dem sie weiß, dass er weiß wie toll sie ist und willens ist, ihr das zu sagen! Also mache ihr Komplimente und schmeichle ihr – aber achte darauf, dass diese ehrlich sind! Wenn du sie wissen lässt, dass du sie für etwas Besonderes hältst, dann wird sie sich dir schneller öffnen.Vermeide es negativ zu sein. Kennst du das Katz-und-Maus Spiel, das „ich bin schwer zu bekommen“ Spiel, das andere Sternzeichen gerne spielen? Nicht der Stier. Sie mag es direkt. Sie möchte die: Du bist-was-ich-möchte Einstellung und keine Spiele. Und vermeide es in jedem Fall zu versuchen, sie sich verletzlich fühlen zu lassen und sich nach deiner Zustimmung zu sehnen. Das würde nur dazu führen, dass du mit einem Fußtritt aus dem Haus befördert wirst.

4.

Sei nicht unzuverlässig. Weibliche Stiere haben eine Stärke – sie sind zuverlässig, vertrauenswürdig und halten sich an ihre Prinzipien. Wenn du nicht zuverlässig bist, dann wird sie das nicht akzeptieren. Wenn du zu spät kommst, dann teile ihr das mit, sobald du eine Chance dazu hast. Sei nett und sie wird dich nicht mit ihren Hörnern jagen.Und wenn du ihr dein Wort gegeben hast, dann halte dich daran. Wenn du sagst, du würdest etwas für sie erledigen, dann tue es. Wenn du sagst, du wirst etwas für einen ihrer Freunde tun, dann tue es. Wenn du irgendetwas sagst, wovon sie hören könnte, dann tue es. Sie ist absolut loyal zu jedem Menschen in ihrem Freundeskreis – zerstöre deren Vertrauen, dann zerstörst du ihres in dich.

2 von 3: Ziehe sie an Land

1.

Lass sie ihre kreative Seite ausleben. Diese Frau liebt alles was mit Kunst zu tun hat. Sie wird Energie, Leidenschaft und Antrieb ins Museum, Konzert, Theater oder zu einer Weinprobe gehen. Lade sie zu so etwas ein. Wenn es irgendwo ein gute Mischung aus Qualität und Kreativität gibt, dann wird sie dort sein.Also wenn du nach einem guten Date schaust, dann schaue nicht weiter. Wenn du stilvoll sein kannst, gut. Wenn du gutes Essen magst, auch gut. Wenn du damit klarkommst, dass sie ihre Expertise in diesen Dingen zeigen kann, dann ist das großartig. Sie wird dir in kürzester Zeit gehören.

2.

Befriedige alle ihre Sinne. Wenn du wirklich von ihr beachtet werden möchtest, dann musst du alle ihre Sinne mit Stimulationen bombardieren. Das bedeutet, du musst einen Augenblick erschaffen, der für ihre Augen und Ohren wunderschön ist, gut riecht, sich gut anfühlt und gut schmeckt. Also koche ihr ein Dinner – nicht nur Essen – serviere es bei Kerzenlicht und zeige ihr deine Seidenbettwäsche. Bumm!Das mit dem Kochen? Das funktioniert mit den meisten Frauen? Aber es funktioniert garantiert bei Stier-Frauen. Das zeigt ihr, dass du für sie sorgen kannst und dass du etwas gut beherrscht. Aber achte darauf, dass du es einfach und gut hältst – sie ist kein Fan von neuen, verrückten Dingen, auch nicht beim Essen.

3.

Wähle Qualität, bei was immer du wählst. Wenn du nicht ein Bündel Geldscheine in der Tasche hast, wird dies ein schwieriger Kampf für dich. Miss Taurus liebt schöne Dinge. Diese müssen nicht die teuersten oder der neueste Trend sein, aber sie müssen schön sein. Klassisch, Vintage oder Modern – sie liebt alles, solange es gut gemacht ist.Hole die schönen Teller hervor – genau, die Porzellan-Teller – wenn du ihr Essen kochst. Kaufe ihr die schönsten Blumen. Trage deinen Kaschmir-Pullover bei deinem Date und biete ihn ihr an, wenn sie friert. Und wasche auf jeden Fall dein Auto bevor du sie abholst.

4.

Zeige ihr, dass du eine stabile Person bist. Die Stier-Frau möchte einen Mann, der wie ein Fels ist. Er hat Geld in seiner Tasche, weil er damit umgehen kann, ein schönes Zuhause, einen guten Job und ist emotional stabil. Sie sucht definitiv nicht nach jemandem auf den sie aufpassen muss. Selbst wenn du gar nicht an einer langfristigen Beziehung interessiert bist, diese Dinge sind wichtig um ihre Aufmerksamkeit lange genug zu erhaschen um überhaupt für ein Date in Frage zu kommen.Sei nicht übertrieben emotional und flirte mit ihr in einer Minute und zeige ihr die kalte Schulter in der nächsten. Sie wird dies so interpretieren, dass du jemand bist, der nicht weiß, was er will. Genauso engagiert, wie du möchtest, dass sie ist, so gehe mit ihr um. Sie wird das mit dir dann auch machen.

5.

Betreibe viel Vorspiel. Das ist einfach nur ein guter Ratschlag. Folge ihm. Folge ihm, immer! Wenn du nahe genug an sie heran kommst, um sie zu küssen (und sie sich küssen lässt), dann gehe nicht sofort aufs Ganze. Halte es jugendfrei, bis sie dich darum anfleht, jetzt in die Ü18 Sektion zu gehen. Wenn ihr beide es nicht mehr aushalten könnt, dann geht zur Sache.Du möchtest sie um deinen Finger wickeln, oder? Aber das ist kein One-Night-Stand Mädchen. Ihr werdet beide mehr voneinander wollen, also benehme dich so gut und ehrlich wie du kannst. Wenn du bereit bist, zu geben, dann wird sie bereitwillig geben und ihr werdet beide eine tolle Zeit haben.

Teil 3 von 3: Dauerhafte Beziehung

1.

Sei dir klar, dass sie ein Erdzeichen ist. Die anderen Zeichen sind Feuer, Wasser und Luft. Du kannst dir vermutlich schon denken oder erahnen was das bedeutet. Sie ist sehr bodenständig, verwurzelt und rückt nicht von ihrer soliden Position in und auf der Erde ab. Ein typisches Erdzeichen kann so beschrieben werden:Bodenständig, Stabil und Veränderungen widerstehendVerlässlich und belastbar und nicht anfällig für Launen oder emotionale AusbrücheAbgeneigt ein Risiko einzugehen und auf der Suche nach stabilen Dingen (oder Menschen)Bekannt als der Baumeister des Sternzeichenkreise[1]

2.

Verstehe, dass sie nicht super emotional ist. Wenn du jemanden suchst, der aus dem Bett springt und dir sagt, dass du ein Sex-Gott bist, dann wird die Stier-Frau das vielleicht denken, aber sie wird es nicht sagen. Sie lebt in der logischen, rationalen Welt und kann nicht von den Beinen gefegt werden, oder in Tränen aufgehen oder in sichtbarer Ekstase. Betrachte dies als eine gute Eigenschaft – das ist kein Drama!Das bedeutet nicht, dass sie nicht anhänglich ist oder wütend wird, wenn du sie nicht zurückrufst. Au contraire, im Gegenteil, mon ami, mein Freund, Amigo, man kann es nicht in genug Sprachen sagen: sie wird dich mit den Hörner voraus jagen, wenn du es nicht tust. Sie wird dich bis nächsten Dienstag hassen. Sie wird es aber nicht zeigen. Aber du wirst es spüren, sie wird dir die kalte Schulter zeigen, ohne ein Wort zu sagen.

3.

Realisiere, dass sie sehr traditionell wirken kann.Ihr Erdzeichen und ihre Vererdung lassen die meisten Feuer und Wasser Zeichen denken, dass sie eher konservativ und manchmal langweilig ist. Das stimmt aber nicht! Traditionell ist nicht gleich langweilig. Es bedeutet sie ist gut, in dem was sie kann und sie weiß, was sie möchte. Vielleicht mag sie nur Kartoffeln und Fleisch, aber dann die besten Kartoffeln und das beste Fleisch. Da ist nichts Falsch dabei!Nein, sie ist nicht auf Super-Abentheuer ausgelegt, und sie glaubt nicht an Wunderland. Auch nichts falsch damit. Sie lebt in der realen Welt und hat reale Dinge, die für sie wichtig sind. Und wenn etwas für sie funktioniert, dann wird sie nichts daran ändern. Repariere nichts, was nicht kaputt ist!

4.

Spile nicht mit ihren Emotionen. Ja, sie ist abhängig und zuverlässig und nett und süß und nicht super-emotional – aber das bedeutet nicht, dass du einfach mit ihr spielen oder ihr was vormachen kannst. Sie legt auch viel Wert auf Respekt, Takt und darauf andere Menschen so zu behandeln, wie sie es verdienen. Also wenn du versuchst manipulativ zu sein, wird sie dir einfach die Hintertür zeigen und keine Fragen stellen. Und diese Hörer des Stieres können sehr spitz sein, also benutze die Tür dann, bevor sie dich mit dem Kopf durch die Wand drückt.Wenn du sie verführen wolltest und sie dann einfach in ein Taxi setzt, dann sein ehrlich dabei. Du wirst so bei ihr und mit ihr weiter kommen, als vorzugeben, dass du jemand bist, der du nicht bist. Sie hat keine Geduld für Menschen, die lügen oder hypokritisch sind und sie ist sehr gut darin solche Menschen zu erkennen.

5.

Sei so treu und so hingebungsvoll, wie sie es ist.Wenn du sie einmal hast, dann tue dein Äußerstes sie so gut zu behandeln, wie sie dich behandelt. Sie wird unbeschreiblich loyal, geduldig und vertrauensvoll sein. Zahle ihr Gleiches mit Gleichem zurück! Du wirst der Einzige in ihrem Leben sein. Die entscheidende Frage ist jetzt: was, um Alles in der Welt, hast du getan, dass du sie verdienst?Wahrscheinlich bist du losgezogen, um sie zu verführen und nun hat sie dich verführt? Komisch, wie das gelaufen ist, oder? Madame Taurus kann deine langfristige Partnerin sein, wenn du ein würdiger Partner bist. Herzlichen Glückwunsch, dass du diesen Stier gezähmt hast.

Tipps

Stier-Frauen tendieren dazu dich zu reizen, aber sie tun dies aus einem Grund: um zu sehen, wie du darauf reagierst.Wenn du sie bekochst, dann wird sie dies vermutlich auch für dich tun!Wundere dich nicht, wenn deine Stier-Frau ein Problem mit ihrem Gewicht hat, denn Stiere haben einen guten Appetit!Sie ist am besten kompatibel mit Krebs, Jungfrau, Steinbock und Fischen.

Warnungen

Stiere sind so eifersüchtig wie ihr Gegenteil, der Skorpion. Flirte NIEMALS mit anderen Frauen, wenn du mit einer Stier-Frau ausgehst! Das könnte sehr böse ausgehen.Stiere sind die dickköpfigsten Sternzeichen des gesamten Tierkreises. Versuche NIEMALS sie zu irgendwas zu zwingen, was sie nicht tun möchte oder sie wird mit ihren Hörner jagen.

Ein erotischer Brief

Standard

Dieser Brief ist nicht von mir, aber ich hätte ihn nicht besser formulieren können. Lest und genießt.

Wenn Du jetzt meine Zeilen in die Hand nimmst, bin ich viele tausend Kilometer von Dir entfernt und doch werde ich Dir ganz nah sein. Es ist der gleiche Himmel, wir sehen die gleichen Sterne…
Was ist das für ein romantischer Scheiß! Bei mir schüttet es wahrscheinlich gerade wieder mal wie aus Kannen und von Sternen keine Spur.
Lies den Brief bitte nicht im Stehen und ganz, ganz langsam. Du musst jedes Wort fühlen können… Leg Dich auf Dein Bett und mach es Dir so bequem wie nur möglich. Damit meine ich auch, dass Kleidung nur einengt und nicht wirklich bequem sein kann.
Du hast sicher einen harten Arbeitstag hinter Dir. Die Hitze hat dir vielleicht zu schaffen gemacht und Deine Glieder summen

image

vor Erschöpfung. Vielleicht denkst Du noch an irgendwelche Probleme – lass sie jetzt ruhen und entspanne Dich. Leg Dich auf den Bauch und stütz die Ellenbogen auf, so dass Du den Zeilen noch folgen kannst.
Ich sitze neben Dir, etwa auf halber Höhe. Wasserperlen laufen mir den Körper entlang, vom Duschen. Das Badetuch bedeckt nur notdürftig, hat Alibifunktion. Ich betrachte Deinen nackten Körper, der Rücken leicht gebogen, durch das Aufstützen. Es gefällt mir, was ich sehe und ich muss den Atem anhalten. Deine Haut glatt und weiß, mein Herz fängt an, stärker zu klopfen. Nicht umdrehen!
Ich bin versucht, meine Hände nach Dir auszustrecken, will aber den Zauber nicht brechen… Ganz in Erwartung bewegen sich nervös Deine Fußspitzen. Die Muskelbewegung endet in den Po-Backen. So reizvoll, dass mir warm wird! Mein Badetuch rutscht von den Brüsten, doch Du kannst es nicht sehen. Du musst lesen. Dein Nacken verspannt sich immer mehr. Nervös rutscht Du hin und her.
Nein, jetzt gibt es keine Zigarette!
Wie zufällig berührt mein Knie Deine Lenden. Du atmest tief ein. Ich beuge mich über Dich und das Tuch rutscht zu Boden. Ich berühre Deinen Nacken fast vorsichtig und Dein Kopf neigt sich mir entgegen. Du kannst jetzt die Augen nicht schließen, auch wenn Du das liebend gern tun würdest! Langsam entspannst Du Dich. Ich fühle Deine Wärme. Vollgetankt mit mexikanischer Sonne. Meine Hände vergraben sich in Dein Silberhaar, was ich so liebe. Du duftest unheimlich gut. Ich möchte in Deinem Haar versinken. Wäre es mein letzter Atemzug, ich wäre zufrieden. Meine Hände ertasten zärtlich Dein Gesicht, als müssten sie sich vergewissern. Jede Kontur wird registriert, wiedererkannt und als äußerst liebenswert empfunden. Nun gut, schließ erst mal die Augen und fühle…
Ich höre Dein kehliges Lachen über so viel Unsinn – verflixt schöner Unsinn. Ich lache ja auch! Wie nah ich Dir doch gerade in diesem Augenblick bin. Meine Fingerspitzen wandern über Deinen Körper, der manchmal unter ihnen zusammen zuckt. Meine Nägel hinterlassen sanfte Spuren auf deiner Haut, längst der Wirbelsäule. Das soll die wärmste Körperregion sein, was ich natürlich anzweifle. Das kann nur jemand behaupten, der nicht weiter gesucht hat. Ich finde wärmere, wetten? Du weißt, dass ich suchen und finden werde, und diese Vorstellung verursacht bei Dir eine flache Atmung. Das ist gut, so weiß ich, dass ich auf der richtigen Spur bin.
Meine Hände, inzwischen ganz heiß geworden, streichen entlang Deinen Beinen. Deine Füße, noch ganz rot vom vielen Laufen, sollten eigentlich auf das Kopfkissen gebettet sein. Sie hätten es verdient. Doch wer hört in diesem Augenblick schon auf seine Füße! Ein liebevolles Streicheln muss für’ s erste genügen.
Hände, Du fragst Dich wie viele und hast keine Ahnung… Sie kriechen vor leiser Ungeduld etwas zittrig geworden an den Innenseiten Deiner Schenkel hinauf. Abbrechen!!! Dein Wunsch ist mir Befehl und so küsse ich Deinen Hals, Deine Schultern. Lippen brennen auf Deiner Haut. Meine empfindliche Zunge spürt die kleinen Härchen, die sich ihr entgegen stellen. Du kannst nichts tun. Du bist mir ausgeliefert, weil Du brennen willst! Und die suchenden Hände setzen ihren Weg fort. Sie wissen genau, wo sie innegehalten haben. Deine Muskeln bewegen sich unter ihnen. Ich finde eine Stelle, heißer als meine Hände, hochexplosiv…
Du schluckst schwer und hast das dringende Bedürfnis, Dich umzudrehen und mich in Deine Arme zu reißen. Tu’ es nicht, sonst entschwinde ich. Behutsam lege ich mich auf Dich nieder Du spürst mein Gewicht, doch es erdrückt Dich nicht. Ich bedecke Dich völlig und meine liebevolle Zuneigung hüllt Dich ein.
Ich flüstere Dir sanfte Worte ins Ohr ..

Ich weiß…

Du weißt…

Eine der schönsten Liebeserklärungen

Standard

Halte mich für verrückt, aber ich halte es für eine der schönsten Liebeserklärung. DIE, die das Lied betrifft, kann sich geschmeichelt fühlen. Eine Liebe die brach liegt und doch nicht vorbei.

Vielleicht liege ich aber auch völlig falsch – so lautet meine Deutung vom Text „Spazieren“ (Tote Hosen) – eines meiner Lieblingslieder.

———————————————————–

Spazieren 

Sie geht in meinem Kopf spazieren, einfach so wie es ihr
gefällt. (Er denkt an sie und kommt von ihr nicht los)

Was sie daran so lustig findet hat sie mir nie erzählt.

Sie geht durch meine Kopf, immer wenn sie will. (Sie weis es zu verstehen, wie sie ihn verwirrt.)

Sie zieht sich nie die Schuhe aus, trägt den ganzen Dreck
von der Straße rein, sie gießt keine Blumen, (Welchen Dreck außer „schmutzige Gedanken“ kann man in den Kopf tragen.)

sie räumt kaum auf und wenn sie raucht nebelt sie mir den Schädel ein (Sie verwirrt ihn, bringt seine Gedanken durcheinnader und ist doch für ihn wie ein Irrlicht, vielleicht auch unerreichbar.) Sie geht durch meinen Kopf immer wenn sie (will)

Wenn sie bei mir spazieren geht, bekomme ich Angst, dass sie hinfällt, irgendwann geht was kaputt, (Er macht sich Sorgen um sie vielleicht auch Verlustangst.) 

ich frage mich was sie bei mir sucht. (Er ist sich seiner Sehnsucht nach ihr nicht bewust und das er mit seiner Sehnsucht seine eigenen Gedanken im Kreis steuert.)

Es raschelt leise und wird ganz still als sie sich auf einmal nackt auszieht, sie löscht das Licht, sie setzt sich hin, um durch meine Augen fernzusehen, solange bis es mir in den Augen (brennt) (Er malt sich in Gedanken aus, wie es mit ihr wäre, wobei die Erotik und alltägliches nicht zu kurz kommt.)

Wenn sie bei mir bei mir spazieren geht bekomme ich Angst, dass sie hinfällt, irgendwann geh ich kaputt, ich frage mich was sie bei mir sucht. (Er weis das seine Sehnsucht nach ihr in ihm brennt und wenn ihr was passieren würde wäre es fatal, der Gedanke ohne sie leben zu müßen und sie doch nicht zu besitzen.)

Sie fängt an zu toben, sie weint und brüllt, ich halt das nicht mehr lange aus. Wenn das die ganze Zeit so weiter geht, schmeiße ich sie bald raus. Sie macht mit meinem Kopf einfach was sie (will) (Seine Gedanken kreisen um das Begehrte, er versucht es zu verdrängen, aber der Gedanke an sie ist stärker als alles andere. Er hofft auf eine Alternative, aber der blose Gedanke macht ihn Wahnsinnig nach ihr.)

Ich schließ meine Augen, such ein Versteck, egal wo ich bin sie findet mich. 

Es wird Zeit, das jemand anders kommt, um sie da oben rauszuholen. (Er hofft auf eine neue Liebelei, um mit dem alten abzuschließen. Was aber nicht gelingen wird, da seine Gefühle nicht frei sind und er mehr an der alten Liebelei noch hängt als ihm selbst bewust.)

Kopf zu vermieten, unmöbliert, ist irgendjemand interessiert? Ruhige Lage, Hochplateau, ich bin frisch gestrichen und steh‘ meistens leer. (Grins – ein Neuanfang, aber der würde noch nicht gut gehen, da in seinem Kopf viel mehr vermietet ist, als ihm bewusst ist. Grins)